Der Hofstaat

Eine Königin bedarf eines eigenen Hofstaates, um all ihre vielfältigen Angelegenheiten zu regeln. Um ihrem größtem Problem, ihrer eigenen Gesundheit, Herr zu werden, hatte sich im März 2011 der Arbeitskreis Orgelsanierung gegründet. Dieser, der Königin besonders nahe stehende Kreis, kümmerte sich im Rahmen der Generalsanierung um die Termine beim Leibarzt Dr. Voigt, um die Vergabe von Audienzen bei der musikalischen Herrschaft und insbesondere um die Sammlung von Krankengeldern, welche für die umfassende Genesungskur der altehrwürdigen Dame notwendig waren.

Neben Kirchenmusiker Carsten Hauptmann (an den Tasten) stehen auch heute noch Matthias Frohburg, Dieter Becker, Constance Köhler (v.l. hintere Reihe), Torsten Hoffmann, Christiane Hauptmann (v.r. vordere Reihe) und Falk-Uwe Langer (nicht auf dem Bild) in den Diensten der Frankenberger Königin.

 

Mein Wunsch war schon immer, einmal auf unserer Orgel zu spielen. Meine Frau schenkte mir zum 65. Geburtstag fünf Stunden Orgel-Unterricht unter Kantor Ulrich Meier. Seitdem darf ich zu meiner eigenen Erbauung und Freude auf dieser Orgel spielen. 

– Dieter Becker

Als Hornbläser im Posaunenchor der Kirchgemeinde und Mitglied des Kirchenvorstandes möchte ich, dass die Orgel nicht weiter auf dem letzten Loch pfeift, sondern wieder zur Ehre Gottes und uns allen zum Hörgenuss klingt.

 – Matthias Frohburg –

Als ich das letzte Mal auf dieser Orgel spielte, habe ich mich gefragt, wie dieses großartige Instrument wohl klingen wird, wenn es auf einen Schlag vollständig funktioniert und man es klanglich wieder in all seinen Facetten ergründen kann. – Ich kann es kaum erwarten, das herauszufinden…

 – Carsten Hauptmann –

Musik spricht unser Innerstes an. Musik kann uns fröhlich, traurig, nachdenklich, ausgelassen, besinnlich, heiter, betrübt, dankbar machen. Musik berührt und bereichert. Die Orgel ist Musik und soll Musik bleiben.

Christiane Hauptmann –

Die Orgel erklang zu unseren Taufen, Konfirmationen, unserer Hochzeit und den Taufen unserer Kinder. Wir möchten helfen, diesen Klang zu erhalten!

 – Torsten Hoffmann –

Für mich sind viele Ereignisse, die in der Kirche stattfinden, erst durch die erklingende Orgelumrahmung vollkommen.

 – Constance Köhler –

Erst durch das Einsetzen der Orgel sind die Musikalität einer Kirchgemeinde und der Klang eines Gottesdienstes vollkommen.

 – Falk-Uwe Langer –

Im Rahmen der Generalsanierung 2011/2012 konnten folgende Aktionen mithilfe des Arbeitskreise durchgeführt werden:

 

  • Konzeption der Aktion “Königliche Patenschaft”
  • Aktion “Sparstrumpf”
  • Einbindung der EULE-Orgel in die Veranstaltung zum Tag des Offenen Denkmals 2011
  • Einladung des Frankenberger Bürgermeisters und der Stadtverordneten zur Vorstellung der Königin und ihrer Gebrechen
  • Herstellung von Spendenboxen und deren Aufstellung in Apotheken und Geschäften in Frankenberg
  • Aktion “Orgelbrot” in Zusammenarbeit mit der Frankenberger Backwaren GmbH

Wenn Sie Interesse an näheren Informationen haben, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.