Orgel+ZWEI

Markus und Pascal KaufmannSonntag, 10. Mai 2015, 17:00 Uhr

“Es war einmal in Amerika”

Zu einer spannenden Entdeckungstour durch das Amerika der 20er Jahre laden die beiden Organisten Pascal und Markus Kaufmann ein. In ihrem neuen Programm ES WAR EINMAL IN AMERIKA schildern sie in ihren eigens angefertigten Arrangements die Atlantiküberquerung genauso wie das Leben in New York. Dabei werden u.a. erstmals vierhändige Orgeltranskriptionen wie der RHAPSODY IN BLUE von George Gershwin oder Filmklassiker von Ennio Morricone und Scott Joplin zu erleben sein.
Freuen Sie sich auf einen atemberaubenden Orgelabend, der zu den Wolkenkratzern der amerikanischen Musik führen wird!

Eintritt: Kategorie B

Pressetext: Orgel+ZWEI